Kontakt Senden nach oben

Pressemeldung

Kulinarischer Glücksfall für Hans-Sachs-Platz

ESW vermietet Immobilie an L’OSTERIA – Eröffnung im Frühjahr 2019

Nürnberg – Aktuell ist viel los auf dem Hans-Sachs-Platz. Vergangenen Freitag hat dort die Kinderweihnacht begonnen. Einen Großteil des Jahres sieht es anders aus. Obwohl nur drei Gehminuten vom Hauptmarkt entfernt widerfährt dieser Ecke der Nürnberger Innenstadt in Relation zur Lage eine zum Teil geradezu stiefmütterliche Behandlung. Das soll sich nun ändern.

Ab Frühjahr 2017 baut das ESW – Evangelisches Siedlungswerk seinen Stammsitz am Hans-Sachs-Platz und in der Hans-Sachs-Gasse um. Ein Ziel ist dabei die Modernisierung der Bürogebäude und das Schaffen von mehr Platz für die Mitarbeiter; ein weiteres ist die gleichzeitige Aufwertung des Hans-Sachs-Platzes. In diesem Zusammenhang war das ESW auf der Suche nach einem geeigneten Pächter für die Gewerbefläche im Erdgeschoss des Gebäudes in der Hans-Sachs-Gasse. „Die L’OSTERIA war für uns ein absoluter Wunschpartner“, betont ESW-Geschäftsführer Hannes B. Erhardt. Man habe in den Vorgesprächen schnell gemerkt, dass man in die gleiche Richtung denke. „Die hohe Qualität und das moderne Gastronomiekonzept unseres Partners wird zusätzlich zum Umbau des ESW-Stammsitzes die Bedeutung des Platzes weiter steigern“, so Erhardt.  

Zufrieden mit dieser unverhofften Entwicklung ist auch der Geschäftsführer der Nürnberger L’OSTERIA Tobias Puder: „Es ist in Nürnberg unglaublich schwierig, freie Flächen in so einer Toplage zu finden. Daher sind wir sehr froh, dass das ESW uns diesen Vorschlag unterbreitet hat – ein absoluter Glücksfall.“

Ein bisschen wird es noch dauern, bis die Aufwertung des Platzes abgeschlossen ist. Etwa zeitgleich mit der Fertigstellung der ESW-Gebäude ist auch die Eröffnung der neuen L’OSTERIA-Filiale für Frühjahr 2019 geplant.  



Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Hannes B. Erhardt, Geschäftsführer der ESW-Unternehmensgruppe
Telefon: 0911/2008-299 | E-Mail: hannes.erhardtesw.de